Erbse vom Lahberg

Erbse vom Lahberg

VDH/DTK-Nr. 16T0974R
WT: 06.05.2016
Ahnentafel

Sfk; BHP1; BHP2; Wa.T; SG

Erbse vom Lahberg ist unsere über "Doktor von Rominten" gezogene Nachwuchshündin.

Erbse ist eine dunkelsaufarbene, korrekte Hündin mit einem sehr schönen Kopf und Ausdruck. Sie zeigt sich selbstbewusst und lässt sich von nichts und niemanden irritieren. Sie ist ebenso eine triebstarke und wesensfeste Jagdhündin. Fest verankert ist bei ihr der Beutewille, die Raubwildschärfe, die Intelligenz, der Jagdverstand und die Leichtführigkeit. Zudem ist sie eine sehr liebevolle Hündin, sanft und freundlich mit Kindern sowie mit anderen Hunden.

Erbse ist eine junge Hündin die durch Temperament und Arbeitsbereitschaft auffällt. Ein sehr gutes Wesen runden das positive Gesamtbild ab.

Erbse hat am 29.09.2017 vom DTK die Zuchtzulassung bekommen.

Vater:

Doktor von Rominten FCI

VDH/DTK-Nr. 08T1753R

*09.04.2008, ZB: V

Leistungszeichen:

Sp/J, SchwhK, Vp o. Sp., Int. Vp, BhFK/95, BhN(F), ESW, SchwhK/40 (Auswahlsuche LV Westfalen), Bundessiegersuche Chorin 2010, Int.-VGP Österreich, Int.-VGP Österreich, BhN(D), SchwhN, StiJ

Mutter:

Tüsöksori Ugrasztó July

VMet.Szt.7813/12

*01.07.2012, ZB: SG

 

Date

22. Januar 2015

Tags

Responsive